Gedenk-Veranstaltung zur Verfolgung der Roma

Bild: © BBKurt

  • Datum

Ort: Roma-Mahnmal, Gustav-Wassilkowitsch-Platz, 52222 Stolberg (Nähe Hauptbahnhof)

Gustav Wassilkowitsch war mit zwei Jahren der Jüngste unter den 37 Roma und Sinti, die am 2. März 1943 vom Stolberger Bahnhof aus in das Konzentrationslager Auschwitz – Birkenau abtransportiert wurden.

Die Gruppe Z berichtet über neuere Erkenntnisse zu Stolberger Roma-Familien und deren Schicksal im Nationalsozialismus und beleuchtet auch die Situation von Roma im heutigen Deutschland.

Amnesty International schildert die gegenwärtige Lage der Roma im  Europa.

Mehr dazu: Roma – Mahnmal in Stolberg – Denkmalplatz