Roll East – Spuren einer Pilgerreise. Zu Fuß mit dem Rhönrad von Aachen nach Teheran

Ausstellung von Shahin Tivay Sadatolhosseini. Ein deutsch-iranisches Kooperationsprojekt mit der Ace Art Gallery in Teheran

Vernissage zur Ausstellung »Roll East« mit einem einführenden Reisebericht und der zeitgleichen Ausstellungseröffnung in Aachen und Teheran durch den Künstler und den Politikwissenschaftler Prof. Dr. Aram Ziai (in Teheran, per Internetübertragung zugeschaltet),

Shahin Tivay Sadatolhosseini ist in 625 Tagen 6825 Kilometer zu Fuß mit seinem Rhönrad von Aachen nach Teheran gegangen. Er macht sich auf den Weg, bringt etwas ins Rollen und stößt einen länderübergreifenden Dialog an.

Die Ausstellung zeigt u.a. Fotos und Straßenprints seiner interkulturellen Reise.

Shahin Tivay Sadatolhosseini, geboren 1971 in Teheran/ Iran, übersiedelte 1985 nach Aachen/ Deutschland. Er arbeitet als Künstler, Designer und freischaffender Fotograf und ist außerdem Cheftrainer im Rhönrad-Euregiostützpunkt.

Amnesty International ist Kooperationspartner von LOGOI – Institut für Philosophie und Diskurs