Startseite

Herzlich Willkommen

Schön, dass wir Sie auf den Seiten von Amnesty International, Bezirk Aachen, begrüßen dürfen.

In der Region Aachen setzen sich zahlreiche Mitglieder und Unterstützerinnen ehrenamtlich für den Schutz der Menschenrechte ein. Unsere Menschenrechtsarbeit und die Möglichkeiten zur Mitarbeit wollen wir Ihnen auf den folgenden Seiten vorstellen. Wir wünschen Ihnen einen informativen Besuch und freuen uns über weitere Fragen und Anregungen. Nutzen Sie dazu bitte unser Kontaktformular oder senden Sie uns eine E-Mail info@amnesty-aachen.de.

Sicherheit geht vor – unser Büro am Adalbertsteinweg 123a/b in Aachen bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir mit dieser Maßnahme die Anstrengungen unterstützen möchten, die Ausbreitung des Corona-Virus’ (Covid-19) einzudämmen.

Sie möchten bei Amnesty mitarbeiten oder haben eine Frage oder ein Anliegen? Kein Problem! Sie können uns jederzeit per E-Mail erreichen oder uns Nachrichten via Kontaktformular oder Telefon-Anrufbeantworter übermitteln. Wir melden uns bei Ihnen.

Besuchen Sie auch unseren Infoabend, der als Webkonferenz an jedem ersten Mittwoch im Monat, um 20:00 Uhr, online startet.

Foto-Aktion „Bildung für afghanische Mädchen“

Zum Weltbildungstag am 24.01. hat Amnesty International eine Aktion „ Bildung für afghanische Mädchen“ gestartet. In drei Botschaften geht es darum Solidarität mit Schülerinnen und Frauen in Afghanistan zu zeigen. Am 22. März fängt in Afghanistan die Schule nach der Winterpause wieder an. Mädchen der Sekundarstufe sollen wieder zur Schule gehen dürfen. Am  Donnerstag, dem Weiterlesen

Mahnwache zu Menschenrechtsverletzungen an der polnisch-belarussischen Grenze

  • Datum22. Januar 2022 16:00 – 17:00 Uhr

Unter dem Titel: MENSCHENRECHTE GELTEN ÜBERALL laden Amnesty International, das Büro der Regionen (Bistum Aachen) und die Save-me-Kampagne am 22. Januar 2022 von 16 bis 17 Uhr unter Einhaltung der Corona-Schutzverordnung (Abstand und Maske) zu einer Mahnwache am Elisenbrunnen in Aachen ein. Thematisiert werden die Menschenrechtsverletzungen an der polnisch-belarussischen Grenze. Seit Monaten werden Schutzsuchende im Weiterlesen

Seminar Flüchtlingsschutz in Europa: Täglich grüßt das Murmeltier?

  • Datum29. April 2022 – 1. Mai 2022
  • Bischöfliche Akademie Aachen
  • Referent_innenIngeborg Heck-Böckler (Eupen, Belgien); Stefan Keßler (Berlin); Jens Dieckmann (Bonn); Tim Schröder (Hamburg)
  • Anmeldefrist19.04.2022 Anmeldung
  • Preis30,00 € bis 107,00 €

Amnesty International und die Bischöfliche Akadmie laden ein: Wochenendseminar zu aktuellen Entwicklungen in der europäischen Asylpolitik Das Seminar beschäftigt sich mit den aktuellen Entwicklungen der europäischen Asylpolitik und ihren Auswirkungen auf die Arbeit mit schutzsuchenden Menschen. Es richtet sich an in der Beratungsarbeit Engagierte, die über den deutschen „Tellerrand“ hinausblicken möchten und sich für europäische Weiterlesen

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, liebe Freundinnen und Freunde,

das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Das Weihnachtsfest und der bevorstehende Jahreswechsel rücken in den Mittelpunkt.

Im nun zu Ende gehenden Jahr 2021 hat es in Sachen Menschenrechte wieder einige erfreuliche Entwicklungen gegeben. Gemeinsam haben wir auf 60 Jahre Amnesty International zurückgeblickt. Weiterlesen

Tag der Menschenrechte: Klimaschutz ist Menschen(rechts)schutz

  • Datum10. Dezember 2021 17:00 – 19:00 Uhr

Der Tag der Menschenrechte wird am 10. Dezember begangen. Der Gedenktag erinnert an die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, die am 10. Dezember 1948 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet worden ist. Weiterlesen

Mahnwache am Vorabend des Tags der Menschenrechte

  • Datum9. Dezember 2021 17:00 – 18:00 Uhr

Eupen, vor der St.-Nikolaus-Kirche (Marktplatz/Kirchstraße) MENSCHENRECHTE GELTEN ÜBERALL Die Eupener Gruppe von Amnesty International organisiert am Vorabend des Tags der Menschenrechte von 17 bis 18 Uhr unter Einhaltung der Corona-Schutzverordnung (Abstand und Maske) eine Mahnwache vor der Eupener Nikolauskirche (Markplatz/Kirchstrasse). Thematisiert werden in diesem Jahr die Menschenrechtsverletzungen an der polnisch-belarussischen Grenze. Seit Monaten werden Schutzsuchende Weiterlesen

30. November: Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe

Seit 2002 haben mehr als 2.000 Städte in über 100 Ländern rund um den Erdball am 30. November ein Zeichen für die Ablehnung der Todesstrafe gesetzt: Die Kommunen haben sich in dem internationalen Netzwerk „Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe“ (Cities for Life – Cities against the Death Penalty) zusammengetan. Weiterlesen

Über 70 Jahre Menschenrechte

  • Datum10. November 2021 – 30. November 2021

Fotoausstellung von Amnesty International, in der einige zentrale Punkte der Menschenrechtserklärung der UN-Vollversammlung dargestellt, einige beispielgebende Ereignisse dokumentiert und Menschen vorgestellt werden, die für sich und andere ihre Menschenrechte eingefordert haben. Weiterlesen

Blick ins Schaufenster: Klimaschutz ist Menschen(rechts)schutz

Das Thema Klima, besser gesagt die Klimakrise, ist in aller Mund. Immer deutlicher zeigt sich, dass Umweltverschmutzung und Klimakrise auch gravierende Auswirkungen auf eine Vielzahl von Menschenrechten haben und – schlimmer noch – bereits heute zu massiven Menschenrechtsverletzungen führen. Weiterlesen