Startseite

Herzlich Willkommen

Schön, dass wir Sie auf den Seiten von Amnesty International, Bezirk Aachen, begrüßen dürfen.

In der Region Aachen setzen sich zahlreiche Mitglieder und Unterstützerinnen ehrenamtlich für den Schutz der Menschenrechte ein. Unsere Menschenrechtsarbeit und die Möglichkeiten zur Mitarbeit wollen wir Ihnen auf den folgenden Seiten vorstellen. Wir wünschen Ihnen einen informativen Besuch und freuen uns über weitere Fragen und Anregungen. Nutzen Sie dazu bitte unser Kontaktformular oder senden Sie uns eine E-Mail info@amnesty-aachen.de.

Sicherheit geht vor – unser Büro bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir mit dieser Maßnahme die Anstrengungen unterstützen möchten, die Ausbreitung des Corona-Virus‘ (Covid-19) einzudämmen.

Sie möchten bei Amnesty mitarbeiten oder haben eine Frage oder ein Anliegen? Kein Problem! Sie können uns jederzeit per E-Mail erreichen oder uns Nachrichten via Kontaktformular oder Telefon-Anrufbeantworter übermitteln. Wir melden uns bei Ihnen.

ABGESAGT: Gottesdienst im Rahmen der Interkulturellen Woche

  • Datum2. Oktober 2020

ABSAGE Gottesdienst am Nationalen Tag des Flüchtlings Seit 2011 ist es inzwischen gute Tradition, dass ein Bündnis von Amnesty International, dem jetzigen Büro der Regionen, der Kirche für die Stadt e.V. und dem Katholikenrat Aachen-Stadt im Rahmen der Save-me-Kampagne alljährlich zu einem Gottesdienst im Rahmen der Interkulturellen Woche, mit Blick auf den Nationalen Tag des Weiterlesen

Veranstaltung zur Ausstellung WO SIND SIE? …

  • Datum8. Mai 2020 18:00 – 19:30 Uhr

Veranstaltung zur Ausstellung WO SIND SIE? KEIN MENSCH VERSCHWINDET SPURLOS. die vom 30. April bis zum 19. Mai während der Öffnunsgzeiten der Citykirche dort zu sehen ist. Nähere Informationen folgen zeitnah. Kontakt Amnesty InternationalAsylgruppe Aachen Adalbertsteinweg 123 a/b 52070 Aachen Mail: asylgruppe-1206@amnesty-aachen.deHotline: +49 177 4158818 (Mo. 18-20 Uhr & Fr. 13-15 Uhr) Links Asylgruppe: https://www.amnesty-aachen-asylgruppe.de Weiterlesen

Wanderausstellung: Wo sind sie? Kein Mensch verschwindet spurlos

Vom 30. April bis zum 19. Mai ist die Wanderausstellung WO SIND SIE? KEIN MENSCH VERSCHWINDET SPURLOS. währen der Öffnunsgzeiten der Citykirche zu sehen. Es ist eine Wanderausstellung zum gewaltsamen Verschwindenlassen von Menschen in Mexiko Kein Mensch verschwindet spurlos. Zumindest in der Erinnerung der Angehörigen und Freundinnen und Freunde bleiben sie präsent. Unter dem Motto Weiterlesen

Roll East – Spuren einer Pilgerreise. Zu Fuß mit dem Rhönrad von Aachen nach Teheran

  • Datum28. Februar 2020 19:00 – 19:00 Uhr
  • LOGOI
  • PreisEintritt frei

Ausstellung von Shahin Tivay Sadatolhosseini. Ein deutsch-iranisches Kooperationsprojekt mit der Ace Art Gallery in Teheran Vernissage zur Ausstellung »Roll East« mit einem einführenden Reisebericht und der zeitgleichen Ausstellungseröffnung in Aachen und Teheran durch den Künstler und den Politikwissenschaftler Prof. Dr. Aram Ziai (in Teheran, per Internetübertragung zugeschaltet), Shahin Tivay Sadatolhosseini ist in 625 Tagen 6825 Weiterlesen

Briefmarathon

Weitere Informationen erfolgen Zeitnah. Kontakt Amnesty InternationalAsylgruppe Aachen Adalbertsteinweg 123 a/b 52070 Aachen Mail: asylgruppe-1206@amnesty-aachen.deHotline: +49 177 4158818 (Mo. 18-20 Uhr & Fr. 13-15 Uhr) Weiterlesen

Schreib für Freiheit: Amnesty Briefmarathon 2019

Der jährlich zum Tag der Menschenrechte weltweit veranstaltete Amnesty Briefmarathon findet 2019 auch wieder in der Aachener Citykirche statt. Alle, die am Briefmarathon teilnehmen wollten, sind herzlich am Dienstag, dem 10. 12. 2019, in die Citykirche eingeladen. Die Aktion beginnt um 10:00 Uhr und endete um 17:00 Uhr.Der Briefmarathon ist die weltweit größte Aktion für Weiterlesen

Die Europäische Union – Anspruch und Wirklichkeit einer Wertegemeinschaft

Informationsveranstaltung / Vortrag und Diskussion in Kooperation von Amnesty International, Eine-Welt-Forum, Evangelischer Stadtakademie, Katholikenräten Aachen Stadt und Aachen Land und der Save-me-Kampagne Die Nationen Europas kennen aus ihrer Vergangenheit vielfache Formen von Herrschaft des Unrechts und der Unterdrückung, die unermessliches Leid über Einzelne, Familien, Gruppen, ganze Völker gebracht haben. Vor diesem Hintergrund ist die heutige Weiterlesen